WILLKOMMEN IN DER ORTHOPÄDISCHEN PRAXIS

Mit Erkrankungen Ihres Bewegungsapparates sind Sie bei uns bestens aufgehoben. Unser Ziel ist es, bestmögliche Beweglichkeit und Mobilität für Sie zu erhalten, denn diese machen das Leben lebenswert – egal in welchem Alter.

Unsere Orthopädische Praxis nutzt alle modernen Maßnahmen der konservativen Orthopädie. Und sollte doch eine Operation notwendig  sein, behandeln wir Sie auf Ihren Wusch gerne auch im St. Franziskus Krankenhaus persönlich weiter. Als Kooperationspartner des Endoprothetikzentrums (EPZ) Siegtal und der Orthopädischen Klinik vor Ort sind wir bestens vernetzt.

Im Rahmen unserer Behandlungsschwerpunkte kümmern wir uns um:

Verschleiß (Arthrose) der großen und kleinen Gelenke

Arthroskopische / gelenkerhaltende Operationen (überregionaler Schwerpunkt der Praxis: Hüftarthroskopie)

Vorbereitung und Nachsorge bei künstlichem Gelenkersatz (Kooperation mit dem EPZ Siegtal)

Akute Beschwerden im Stütz- und Bewegungsapparat

Behandlung von Beschwerden im Sehnen- und Muskelbereich (Tennisarm, Fersensporn und Golfellenbogen)

Unsere Leistungen von A bis Z

Wir führen in Kooperation mit dem St. Franziskus Krankenhaus in Eitorf sowohl gelenkerhaltende Operationen als auch Operationen zum künstlichen Gelenkersatz durch. Wir untersuchen Ihre Gelenkbeschwerden in unserer Praxis eingehend und prüfen gemeinsam ob und welche Art von Eingriff für Sie zum besten Ergebnis führt. Dr. Claus Eiermann und Dr. Jörg-Uwe Schulz führen die Operation im Krankenhaus selbst durch. Anschließend übernehmen wir Ihre Nachversorgung wieder bei uns in der Praxis.

Arthroskopische Gelenkeingriffe sind Operationen in sogenannter „Schlüssellochtechnik“. Dabei geht es grundsätzlich darum, mit einer Kamera Gelenke zu untersuchen und gelenkerhaltend zu operieren (seien es Meniskusschädigungen, Knorpeldefekte oder Bandverletzungen). Es reichen häufig 2-3 Schnitte von ca. 1 cm Länge. Hierfür kommen grundsätzlich alle Gelenke in Frage. Wir behandeln in dieser Weise in erster Linie Knie-, Schulter- und Hüftgelenke. Desweiteren führen wir den künstlichen Gelenkersatz der großen Gelenke durch (Knie, Hüfte und Schulter), inklusive Wechseleingriffe von Kunstgelenken, die sich über die Jahre gelockert haben.

Auch die Fußchirurgie ist ein Teil unseres Spektrums. Es geht hier um die Korrektur von Fehlstellungen, wie dem Hallux valgus oder Krallen- und Hammerzehen. Der Schwerpunkt liegt auf der Vorfußchirurgie.

In Kooperation mit dem St. Franziskus Krankhaus in Eitorf erfolgt die operative Frakturversorgung nach Unfällen.

Die radiäre Stoßwellenbehandlung wird zur Diagnostik und Therapie schmerzhafter Zustände von Sehnenansätzen, Muskelverspannungen (sogenannte Triggerpunkte) und Verkalkungen im Muskelsehnenapparat eingesetzt. Es gibt verschiedene Anwendungsmöglichkeiten. Bei diesem Verfahren werden Schallwellen auf den Körper aufgebracht, um körpereigene Reparaturmechanismen anzuregen, um eine dauerhafte Schmerzreduktion und Funktionsverbesserung zu erzielen. Die Durchführung erfolgt in unseren Räumlichkeiten, eine Behandlung dauert ca. 10 Minuten und wird in Häufigkeit und Anzahl individuell mit Ihnen in einem Therapieplan besprochen.

Hyaluronsäure ist eine biologische Substanz und wesentlicher Bestandteil verschiedener Gewebe des menschlichen Körpers, u. a. der Gelenkflüssigkeit zur optimalen Versorgung des Gelenkknorpels. Im Rahmen von Verletzungen, Fehlbelastungen oder verschleißbedingt kann es bei sämtlichen Gelenken zu schmerzhaften Reizzuständen kommen. Bei korrekter Indikationsstellung nach sorgfältiger Diagnostik stellt die Injektion von Hyaluronsäure direkt in ein Gelenk eine wichtige Säule in der Therapie von verschleißbedingten Gelenkschmerzen dar. Hierbei stehen uns verschiedene Hyaluronsäurepräparate mit verschiedenen Einsatzgebieten für verschiedene Gelenkregionen zur Verfügung.

Die Magnetfeldtherapie setzen wir bei arthrotischen Veränderungen kleiner Gelenke ein. Weitere Indikationen sind unspezifische Rückenschmerzen, rheumatische Erkrankungen und verzögerte Knochenbruchheilung.

Das Prinzip beruht auf der Erzeugung von magnetischen Wechselfeldern, die im Körper elektrische Spannungen hervorrufen. Dieser Effekt fördert auf zellulärer Ebene die Durchblutung und den Stoffwechsel, was wiederum zu einer Schmerzreduktion und Abnahme entzündlicher Reizzustände führen kann.

Die sogenannten Kinesiotapes sind speziell gewebte Pflasterstreifen, die durch ihre Elastizität und speziell aufgebrachte Klebetechniken einen gezielten und kontinuierlichen Reiz abgeben. Hierbei bedient sich die Kinesiologie der Reizübertragung der Haut auf die darunterliegenden Strukturen wie Bindegewebe, Faszien und Muskulatur. Die Indikationen sind von akuten Sportverletzungen über akute Beschwerden im Stütz- und Bewegungsapparat bis zu chronischen und degenerativen Erkrankungen. Das aufgebrachte Tape verbleibt – je nach Belastung und Hautbeschaffenheit – bis zu 5 Tage und kann hierüber einen kontinuierlichen Effekt erzielen. Meist kommt dieses Therapieverfahren in Kombination mit anderen therapeutischen Maßnahmen zur Anwendung.

Hierbei handelt es sich um eine Streckbehandlung in Kombination mit Wärmetherapie, was zur Lockerung von Blockaden, Linderung von myofaszialen Schmerzsyndromen und zur Entlastung bei chronischen Gelenkbeschwerden führt und dabei erfolgreich angewandt wird.

Für Sie vor Ort!

Die ambulante orthopädische Versorgung in Oberwiehl hat eine lange Tradition. Wir freuen uns, Ihnen diese umfassende Versorgung weiter anbieten und gleichzeitig erweitern zu können. Wir nutzen die enge Zusammenarbeit mit den anderen Facharztpraxen des MVZ St. Franziskus in Eitorf und Much sowie mit dem St. Franziskus Krankenhaus in Eitorf  zu Ihrem gesundheitlichen Wohle.

Kurze Wege sind wichtig – insbesondere „wenn es darauf ankommt“!

ANFAHRT

MVZ St. Franziskus GmbH
Praxis für Orthopädie in Oberwiehl
Oberwiehler Str. 72
51674 Wiehl

Mit dem Auto aus Richtung Köln/Olpe:

–  Autobahn A4 Ausfahrt B56 Richtung Gummersbach/Wiehl/Marienheide/Nümbrecht

– Links abbiegen auf L305 (Schilder nach Bielstein/Nümbrecht/Wiehl)

– weiter auf L336

– Im Kreisverkehr zweite Ausfahrt nehmen, um auf L336 zu bleiben

– Links abbiegen auf Oberwiehler Str.

– Die Praxis liegt auf der linken Seite

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ab Wiehl Busbahnhof:

– Bus 302 in Richtung Waldbröl

–  Busbahnhof Ausstieg nach ca. 11 Minuten Haltestelle Wiehl Achsenfabrik

– ca. 5 min. Fußweg in Fahrtrichtung

Ihr direkter Kontakt zum MVZ in Oberwiehl

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@mvz-oberwiehl.de widerrufen.

    Unsere Öffnungszeiten

    VORMITTAGS
    Montag – Freitag  08:00 – 13:00

    NACHMITTAGS
    Montag, Dienstag 14:00 – 18:00
    Donnerstag 14:00 – 17:00

    Unsere Telefonzeiten

    VORMITTAGS
    Montag – Freitag 08:30 – 12:30

    NACHMITTAGS
    Montag, Dienstag, Donnerstag 14:30 – 16:30

    Kontaktdaten

      MVZ St. Franziskus GmbH, Oberwiehl
    Oberwiehler Str. 72, 51674 Wiehl

    TEL: 02262 / 9432
    FAX: 02262 / 91862

    E.MAIL:
    info@mvz-oberwiehl.de

    Ihr Medizinisches Versorgungszentrum in Oberwiehl

    Sie suchen einen  Facharzt bzw. eine Facharztpraxis im Oberbergischen Raum?

    In unserem MVZ Oberwiehl bieten wir das oben genannte Leistungsspektrum an. In Zusammenarbeit mit der Praxis für Orthopädie in Eitorf darüber hinaus noch Fußchirurgie und Fußgesundheit, Akupunktur, Chirotherapie und Manuelle Medizin.

    In den Facharztpraxen für Chirurgie in Eitorf  und Much bieten wir unserer Patienten zudem Leistungen wie die Versorgung von Enddarmerkrankungen (inklusive Hämorrhoiden, Analfissur, Analvenenthrombose, Analabszess, Analfistel) sowie Venenleiden (inklusive Varizen, Krampfadern, Krampfaderleiden) und die spezielle Hernienchirurgie (Bruchlückenversorgung) in unserem Hernienzentrum Siegtal an.

    Unsere Einzugsgebiete sind neben dem Oberbergischen Raum (Bergneustadt, Engelskirchen, Gummersbach, Nümbrecht, Overath, Reichshof, Waldbröl, Wiehl, …) das östliche Siegtal inklusive der Ortschaften Hennef und Siegburg. Auch aus Köln, Bonn und Siegen sind wir gut zu erreichen.